WFFL
W
eb Fantasy Football League

NEWS

16.08.99
Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus. Die VOLS vertrauen auf die Leistungsträger des Vorjahres und haben sich die maximale Zahl von acht Spielern des Vorjahres gesichert. Mit dabei ist auch Garrison Hearst, der wegen einer Verletzung erstmal nicht starten kann. Mit Hinblick auf das Saisonende und dis Saison 2000 wurde die Option auf Vertragsverlängerung trotzdem wahrgenommen.

10.09.99
Der Kader ist komplett. Die VOLS sind für die neue Saison gerüstet. Auf den Key-Positionen vertrauen die VOLS den Leistungsträgern der Vorjahre. Duce Staley übernimmt den Platz von Garrison Hearst als Starter. Als Kicker wurde Cunningham neu verpflichtet und Wade Richey kam als Free Agent wieder zu den VOLS zurück. Beide Defenses sind ebenfalls neu. Neben Backup QB Jim Harbaugh sind die Defenses der Raiders und der Steelers die einzigen Vertreter der AFC im Team der VOLS.

13.09.99
Mit einem Sieg gestartet. Großen Anteil daran hatten Duce Staley und Michael Irvin, die beide eine sehr gute Leistung boten. Heraus zu heben ist auch die Leistung der Defense, die alleine 13 Punkte erzielte. Zusammen mit dem soliden Auftreten der restlichen Spieler konnte man gute 59 Punkte erzielen, die nicht nur die zweitbeste Leistung des Tages waren, sondern auch den ersten Sieg sicherten.

10.10.99
Das Verletzungspech schlägt zu. Nach Garrison Hearst müssen die VOLS auch auf den zweiten Starting Running Back verzichten. Der Ausfall von Jamal Anderson trifft die VOLS hart. Als Ersatzmann wird Hanspard mit ins Team geholt. Die nächsten Spiele gehen alle verloren.

12.11.99
Die Niederlagenserie reisst nicht ab. Der Ausfall der zwei TOP-Running Backs (Nr. Zwei und Drei in der Vorjahresstatistik) ist nicht auszugleichen. Duce Staley läuft sich bis auf Platz 5 der Rangliste, kann aber die schlechten Leistungen der anderen Mitspieler nicht ausgleichen. Warrick Dunn kommt bisher nicht recht in Form. Auch auf der Quarterbackposition hat es einen Wechsel gegeben. Für den entäuschenden Randall Cunningham, der seine Vorjahresleistung bei weitem nicht wiederholen kann, spielt nun Brad Johnston mehr als solide. Sehr gut, wenn auch nicht ganz konstant spielt die Defense. Das Kicking Game allerdings bleibt hinter den Erwartungen zurück. Auch bei den Receivern schlagen die Verletzungen zu. Chris Carter und Wesly Walls sind beide zwischenzeitlich angeschlagen, Michael Irin fällt sogar für längere Zeit aus. Chris Carter kommt zu Saisonmitte endlich aus dem Leistungstief heraus und kann erfolgreich punkten. Das verhilft dem Team zu dem zweiten Saisonsieg mit 51:38 gegen die Koblenz Huskies. Die neue Verstärkung auf der Running Back Position Tiki Barber ist bisher noch nicht zum Einsatz gekommen. Für ihn wurde im Gegenzug der enttäuschende Hanspard wieder entlassen.

15.11.99
Auch die drittbeste Punktausbeute der Saison reicht nicht zum Sieg. Beim 49:58 konnten die VOLS zwar 49 Punkte erzielen, mussten sich aber trotzdem einem der Überraschungsteams der Saison 99 geschlagen geben. Die Maintal Tigers stehen mit 7:2 auf dem zweiten Platz der Süd-Conference hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter Selbold Hawks. Die VOLS werden am nächsten Spieltag versuchen, die Super-Serie der Hawks zu brechen. Mit einem Sieg kann man sich vom Tabellen-Ende lösen.

18.11.99
Die Pechsträhne bleibt den VOLS treu. Trotz einer Riesensteigerung konnten die VOLS nicht gewinnen. Im Anfgriff erzielten die VOLS die beste Saisonleistung. Aber gegen das Überteam Selbold Hawks reichte es nicht. Mit 64:70 unterlag man man knapp dem ungeschlagenen Tabellenführer. Gegen die Franken Chiefs geht es nun um die Ehre im Kellerduell.

01.12.99
Die Saison der VOLS bleibt eine Berg- und Talbahnfahrt. Das Duell gegen die Franken Chiefs wurde mit blamablen 60:19 verloren. Es sah aus, als wollte gar nichts funktionieren. In der nächsten Woche zeigte ein starkes Team mit einen sehr guten Chris Carter und einer fantastischen Raider-Defense den Sydney Lions die Zähne und verwehrte ihnen den vorzeitigen Einzug in die Play-Offs. Trotz des Sieges haben die VOLS keine Chance mehr auf eine Play-Off Teilnahme. Im letzten Spiel der Saison gegen die Braunschweig Chargers geht es in einem Fernduell mit den Franken Chiefs nur noch um den Kampf um den vorletzten Platz der Gesamttabelle.

08.12.99
Das letzte Spiel des Jahres wurde gewonnen. Mit einer mittelmäßigen Leistung setzten sich die VOLS zum Ausklang des Jahrtausends durch und schlugen die Braunschweig Chargers. Da die Franken Chiefs aber auch gewonnen haben, bleieben die VOLS mit einer 4-9 Bilanz weiter auf dem letzten Platz der Gruppe Süd sowie in der Gesamttabelle. Die Gegner der VOLS erzielten in den Spielen 611 Punkte. Das sind fast 100 Punkte mehr als gegen andere Teams. Gegen die VOLS liefen die Gegner immer zur Höchstform auf. Trotz aller Verletzungsprobleme lief auch der Angriff der VOLS zufriedenstellend. Man hat bei den erzielten Punkten die fünftbeste Bilanz mit 561 Punkten.

Da die VOLS dieses Jahr nicht in den Play-Offs vertreten sind, kann jetzt schon die Vorbereitung auf die nächste Saison anlaufen. Im Jahr 2000 wollen die VOLS wieder ganz vorne mitspielen und werden sich entsprechend verstärken.

23.12.99
Die Saison ist zu Ende. Im WFFL-Bowl III gelang den Sidney Lions als Aussenseiter der Überraschungssieg gegen die bis dahin ungeschlagen Selbold Hawks. Die Sidney Lions unter der Leitung von Tina Heubeck spielten in ihrer ersten Saison zu Beginn eher durchwachsen, wuchsen aber am Ende über sich hinaus und gewannen deutlich gegen ein unter Normalform spielendes Team aus Selbold.

31.01.2000
Am Ende der NFL-Saison waren die St.Louis Rams erfolgreich. Aus dem Kader der VOLS schafften es gerade mal fünf Spieler in die Play-Offs und nicht ein einziger in den Super-Bowl. Den unrühmlichsten Abgang hatte Kicker Rich Cunningham, der sogar noch vor Ablauf der regulären Saison aus dem Kader der Dallas Cowboys verbannt wurde.

Here come the
MEN IN BLACK

Spieler

Team-Rooster 1999

Spieler Position Verein Status ID
Brad Johnson QB Redskins

Redskins

Draft #2/97 12
Randall Cunningham QB   Vikings

Vikings

Free Agent 98 316
Jim Harbaugh QB Chargers

Free Agent 99 495
Garrison Hearst RB 49ers

49'ers

Draft #7/97 66
Jamal Anderson RB Falcons

Falcons

Draft #7/98 210
Duce Staley RB Eagles

Eagles

Free Agent 98 317
Warrick Dunn RB Bucaneers

Buccaneers

Draft #9/99 428
Tiki Barber RB Giants Giants Free Agent/99  
Chris Carter WR Vikings

Vikings

Draft #5/97 47
Michael Irvin WR Cowboys

Cowboys

Draft #8/98 220
Johnnie Morton WR Lions

Lions

Draft #10/99 438
Frank Sanders WR Cardinals

Cardinals

Draft #12/99 458
Weslly Walls TE Panther

Panther

Draft #6/97 54
OJ Santiago TE Falcons

Falcons

Draft #14/99 478
Richie Cunningham K Cowboys

Cowboys

Draft #11/99 448
Wade Richey K 49ers 49'ers Free Agent 99 496
Oakland Defense Raiders

Raiders

Draft #13/99 468
Pittsburgh Defense Steelers

steelers

Free Agent 99 497

Die Volunteers hatten in den Draftrunden 1-8 kein Wahlmöglichkeit,
da die Draftpicks zum Schützen der Franchise Players benötigt wurden.

Vols - Helm Spiele 1999

Woche Team Team Punkte Punkte

1

Frankfurt Volunteers Cologne Caymans

59

41

2

Koblenz Huskies Frankfurt Volunteers

48

47

3

Maintal Tigers Frankfurt Volunteers

36

23

4

Selbold Hawks Frankfurt Volunteers

44

41

5

Franken Chiefs Frankfurt Volunteers

43

36

6

Frankfurt Volunteers Barak Israeli

30

44

7

Frankfurt Volunteers Pattenser Löwen

43

47

8

Koblenz Huskies Frankfurt Volunteers

38

51

9

Frankfurt Volunteers Maintal Tigers

49

58

10

Selbold Hawks Frankfurt Volunteers

70

64

11

Franken Chiefs Frankfurt Volunteers

60

19

12

Sydney Lions Frankfurt Volunteers

43

61

13

Braunschweig  Chargers Frankfurt Volunteers

27

38

P L A Y - O F F S

  keine Play-Off Teilnahme  

----

-----

Link zur Tabelle

Teams 1999


Conference North
Braunschweig Chargers Oliver Janitz
Barak Israeli Bastian Kluth
Cologne Caymanns Jürgen Rausch
Sidney Lions Tina Heubeck
Pattenser Löwen Olaf Diessner

Conference South
Franken Chiefs Frank Lano
Frankfurt Volunteers Andreas Gebek
Andreas Gebek Büro
Koblenz Huskies Guido Johann
Maintal Tigers Michael Remy
Michael Remy
Selbold Hawks Michael Dauber
Michael Dauber
WFFL - Organisation
WFFL Commissioner Frank Lano
Alle Teilnehmer Mailingliste


Copyright © Frankfurt Volunteers

Webpage designed by General Manager Andreas Gebek